Aktuelles

TVT-Diagnostik bei Thromboseverdacht

Mit der standardisierten Kompressions-Ultraschalluntersuchung

Die tiefe Beinvenenthrombose (TVT) ist eine gefürchtete Erkrankung, die mit einer hohen Morbidität und Mortalität einhergeht. Löst sich ein Thrombus, entsteht eine Embolie, die je nach Ausmaß tödlich verlaufen kann.

Die Kompressions-Ultraschalluntersuchung ist bei Thromboseverdacht eine vielversprechende Diagnostikmethode zum Nachweis bzw. Ausschluss einer Thrombose.

Die Veröffentlichung des gesamten Artikels unserer Ärzte zur Diagnostik bei Thromboseverdacht finden Sie in der Fachzeitschrift für Gefäßkrankheiten 'Vasomed' 06/2016, S. 296-300 (Viavital Verlag).

Ein Video zum Thromboseausschluss ist auf unserer Facebookseite veröffentlicht.

 

 


Links:

Dateien: